EINSTELLUNGEN

Im Menü-Punkt EINSTELLUNGEN finden sich wichtige Grundfunktionen, die für sämtliche Webinare bzw. das gesamte Plugin gelten.

E-Mail Einstellungen

Um den Teilnehmern E-Mails zu senden, kann der WebinarFly-eigene Autoresponder bzw. die E-Mail Funktion genutzt werden. Dafür ist es notwendig, im Plugin WebinarFly die korrekten E-Mail Einstellungen vorzunehmen. Dazu sind folgende Schritte nötig:

• Öffnen Sie WebinarFly
• Gehen Sie auf den Hauptmenüpunkt 'Einstellungen'
• Öffnen Sie die Kategorie 'E-Mail Einstellungen'
• Tragen Sie die exakten (!!!) Daten Ihres E-Mail Kontos ein.

1 - Absender Name:
Diesen Name sieht der Empfänger als Absender.
HINWEIS: Bitte wählen Sie den Namen aussagekräftig, seriös und passend zu Ihrem Webinar. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Empfänger die E-Mail nicht öffnet!

2 - Absender E-Mail:
Die E-Mail Adresse von der E-Mails versendet werden

3 - Antwort E-Mail (Optional):
Die Antwort E-Mail kann abweichend zur Absender E-Mail sein. Klickt ein E-Mail Empfänger auf 'Antworten' wird eine E-Mail an diese Adresse geschickt.

4 - Von eigenem Konto senden:
• AKTIVIEREN Sie diese Funktion, um über Ihren eigenen Provider E-Mails zu versenden.
• DEAKTIVEREN Sie diese Funktion, um über die bei WordPress hinterlegten Einstellungen E-Mails zu versenden.

5 - SMTP Host:
z.B. mail.your-server.de / siehe Daten Ihres Anbieters

6 - Verbindungssicherheit:
• STARTTTLS, SSL/TLS oder KEINE auswählen / siehe Daten Ihres Anbieters

7 - SMT Port:
• siehe Daten Ihres Anbieters

8 - MTP Benutzername:
Deine@email.de bzw. Benutzername / siehe Daten Ihres Anbieters

9 - SMTP Passwort:
• Das Passwort / siehe Daten Ihres Anbieters

HINWEIS: - Email-Daten -
Sollten Ihnen die genauen E-Mail Daten nicht bekannt sein, erfragen Sie diese bei Ihrem E-Mail Provider bzw. Hosting-Anbieter. E-Mail Einstellungen eines bestimmten Providers finden Sie in der Regel schnell über die Provider-eigene Hilfe / Support-Seiten. Stichwort für die Suche: 'SMTP'
Des weiteren werden auf folgender Seite eine Vielzahl an E-Mail Server Einstellungen zur Verfügung gestellt: https://www.pop3-imap-smtp.de/

HINWEIS: - Klick-Tipp -
Sind Sie bereits Nutzer von Klick-Tipp empfehlen wir dennoch einen gültigen Datensatz in den E-Mail Einstellungen zu hinterlegen. Mehr zum Thema Klick-Tipp finden Sie in unserem Klick-Tipp Guide

 

HINWEIS: - WordPress E-Mail Einstellung -
E-Mails können auch direkt über die WordPress-eigene E-Mail Einstellung versendet werden. Dazu wird die Funktion 'Vom eigenen Konto senden:' DEAKTIVIERT!  Sämtliche Einstellungen werden dann aus dem WordPress-Menüpunkt > Einstellungen > Schreiben übernommen.

 

E-Mail Einstellungen testen

Um die Email-Einstellungen zu testen können Sie sich direkt nach Eingabe der Daten eine Test-Email senden lassen. Dazu sind folgende Schritte nötig:

• Tragen Sie eine beliebige Test-Email-Adresse in das Feld 'E-Mail Test' ein.
• Klicken Sie auf [Test starten].

• Bei erfolgreichem Test erscheint ein grünes Benachrichtigungsfeld mit folgendem Text:

WICHTIG! 
• Wenn der Test erfolgreich abgeschlossen ist und alle Daten korrekt eingegeben wurden SPEICHERN Sie die Einstellungen!

• Überprüfen Sie das Postfach der verwendeten Test-Email-Adresse.
• Eine Test-Email wurde empfangen:

HINWEIS:
In diesem Beispiel wurde unter 1 - Absender Name folgender Eintrag gemacht: 'Webinar Support'. Dieser Name erscheint jetzt als Absender der Test-Email.

• Wenn der Test NICHT erfolgreich abgeschlossen werden konnte, erscheint ein rotes Benachrichtigungsfeld.
• Überprüfen Sie erneut sorgfältig die eingegebenen Daten Ihres Email-Anbieters und korrigieren Sie die Eingaben.

Cronjobs

Cronjobs sind wiederkehrende Prozesse, Aufgaben oder Aktionen, die automatisiert zu bestimmten Zeiten von einer Software durchgeführt werden (in diesem Falle von WordPress). Im Zusammenhang mit WebinarFly sind diverse Cronjobs zwingend notwendig, um z.B. E-Mails pünktlich auszuliefern oder andere wichtige Aktionen vor Webinaren durchzuführen.

ACHTUNG! - Info -
Cronjobs sind für WebinarFly sehr wichtig, denn sie sind die einzige verlässliche Methode um eine pünktliche Auslieferung der „vor dem Webinar“ E-Mails und Autoresponder Aktionen zu sichern. Für eine pünktliche Ausführung empfehlen wir einen Cronjob mindestens alle 5 Minuten laufen zu lassen, jede Minute wäre sogar das beste. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hoster um einen Cronjob einzurichten und teilen Sie diesem die oben genannte URL mit.

Alternativ benutzen Sie den von uns empfohlenen Cronjob-Service: https://cron-job.org/de/.

Cronjob einrichten

Sie können einfach und kostenlos einen Cronjob selber einrichten. Das Portal https://cron-job.org/de/ bietet dafür einen kostenlosen Service (finanziert durch Spenden!). Für Details empfehlen wir Ihnen die Seiten von cron-job.org. Folgen Sie unserer Anleitung, um selber einen Cronjob einzurichten:

• Registrieren Sie sich auf der Seite https://cron-job.org/de/signup/ (kostenlos!)
• Sie erhalten sofort eine E-Mail von cron-job.org
• Bestätigen Sie die Registrierung mit Klick auf den Bestätigungslink
• Loggen Sie sich in Ihren Account ein: https://cron-job.org/de/members/
• Klicken Sie auf [Cron Jobs] und [Cron Jobs erstellen] und geben Sie Ihre Daten ein:

!!!WICHTIG!!!!
• Gehen Sie auf Ihre Webseite und öffnen Sie das WebinarFly Plugin.
• Kopieren Sie in WebinarFly unter 'Einstellungen' die Cronjob URL:
siehe: WebinarFly > Einstellungen > Cronjobs > [Cronjob URL]

• Wechseln Sie zurück auf das Eingabe-Formular von cron-job.org und füllen Sie es folgendermaßen aus:
1 - Fügen Sie einen Titel für den Cronjob ein
2 - Fügen Sie die Cronjob URL in das Feld  [URL / Weltkugel-Icon!] ein!
3 - Stellen Sie unter ‘Ausführung’ ein: ALLE [1] MINUTE
4 - Stellen Sie unter 'Benachrichtigung' ein, in welchen Fällen Sie eine E-Mail erhalten wollen.
5 - Klicken Sie auf [Cronjob erstellen].

• In der folgenden Übersicht wird der angelegte Cron Job angezeigt.
• Ab sofort ruft cron-job.org jede Minute das .php-Script auf.